Schulzentrum Krems


BESCHREIBUNG ZUR REFERENZ SCHULZENTRUM KREMS:

Die Kremser Immobilien Gesellschaft m.b.H. & Co KG errichtete im Auftrag der Stadt Krems und der Schulgemeinden Krems in innerstädtischer Lage ein neues Schulzentrum, einen Kindergarten und ein Parkhaus.

In dem Schulzentrum mit 32 Klassenräumen wurden eine Hauptschule, eine Polytechnische Schule und eine Sonderschule von verschiedenen bestehenden Schulstandorten zusammengefasst.  Das neue Gebäude geht auf die unterschiedlichen schultypenbezogenen Anforderungen ein und nutzt gleichzeitig Synergiebereiche wie Konferenz-, Pausen-, Bewegungs- und Sonderunterrichtsräume.

Die zentrale 2-geschoßige Aula mit den Sitzstufen dient als Ort für Veranstaltungen und ist gleichzeitig Drehscheibe und Verteiler für die verschiedenen Funktionsbereiche.

Die Turnhalle fügt sich vom Untergeschoß bis ins 1. OG in das Gebäude ein und wird zusätzlich nach dem Unterricht von lokalen Sportvereinen und für schulaffine Veranstaltungen genutzt. Durch die Nutzung der Dachflächen des Turnsaales und der Parkgarage als Freiflächen wurden großzügige Grün- und Pausenbereiche geschaffen.

Um das Angebot der Stadt Krems an Kindergartenbetreuung zu erhöhen wurde zusätzlich ein viergruppiger Kindergarten neu errichtet. Das Parkhaus wurde als 5-geschoßige kombinierte Hoch- / Tiefgarage ausgeführt und verfügt über ca. 300 Stellplätze.


Beauftragte Leistungen:

  • Projektleitung
  • Projektsteuerung

Projektdaten - Schulzentrum Krems

  • Errichtungskosten: € 25,86 Mio.
  • Bruttogrundfläche: 22.029 m²
  • Fertigstellung: Dezember 2010
  • Eröffnung: Mai 2011